Videothek: Traumatologie

40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lehrkurs

Videothek: Traumatologie

Kurs im Rahmen der AAD 2019 | AD16

Datum:
12.03.2019, 12:15 - 12.03.2019, 13:45
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Kurzbeschreibung:
Dieser Kurs beschäftigt sich mit der anschaulichen Darstellung aktueller Konzepte in der Versorgung von Augenverletzungen und findet im Rahmen der AAD 2019 statt.
Fortbildungspunkte: 2

Fachärzte

Max. Teilnehmer: 234
Gebühren ab: 30,00 EUR

Hinweis:
Mitglieder: 30,- €,
Nichtmitglieder: 40,- €.

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: 234
Gebühren ab: 30,00 EUR

Hinweis:
Mitglieder: 30,- €,
Nichtmitglieder: 40,- €.
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet regelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte/-innen in Weiterbildung.
Veranstaltungsnummer: 31071
Gebühren ab:
ab 30,00
verfügbare Plätze: 234
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

 

Kursinhalte

Rückläufige Verletzungszahlen, zunehmende Subspezialisierung und nahtfreie Oprationstechniken führen zu abnehmender Erfahrung im Umgang mit Augenverletzungen. Mit einer Kombination aus systematischen Videodarstellungen im 1. Teil  und Kasuistiken im 2. Teil möchten wir alle Bereiche der Traumatologie abdecken und zum interaktiven Austausch anregen. . Alle Teilnehmer sind willkommen, dazu Video-Kasuistiken von maximal 5Minuten vorab einzureichen. Videodarstellung aktueller Konzepte in der Versorgung von Augenverletzungen

 

Referenten:

Prof. Dr. Wolfgang Schrader (Würzburg)

Prof. Dr. Arne Viestenz (Halle/Saale)

Veranstaltungsort:
Congress Center Düsseldorf
Eingang Stadthalle

Vi Raum 3
Anschrift:
Rotterdamer Straße 141
40474 Düsseldorf, Deutschland
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisation:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Postfach 30 01 55
40401 Düsseldorf
Tersteegenstraße 12
DE - 40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 43037 0
Fax: +49 (0)211 43037 20

 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.