Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
28.10.2020 Mainzer Augenärztliche Fortbildung - Web-Seminar
06.11.2020 Ophthalmo Update 2020 | Wiesbaden
13.11.2020 124th AAO Annual Meeting
18.11.2020 6. Homburger Cornea Curriculum (HCC) 2020
27.11.2020 Ophthalmo Update 2020 | Berlin

Potsdamer Ophthalmologischer Nachmittag

14467 Potsdam, Brandenburg, Deutschland
Fortbildung

Potsdamer Ophthalmologischer Nachmittag

Keratitis und Co.

Datum:
11.04.2018, 15:30 - 11.04.2018, 18:00
Veranstalter:
Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH
Kurzbeschreibung:
Diese Nachmittagsfortbildung widmet sich der Keratitis und richtet sich an Augenärzte sowie Ärzte in Weiterbildung.
Fortbildungspunkte: 4
Hinweis:
Es wird eine Lernerfolgskontrolle durchgeführt.
Die Veranstaltung wird für das Fortbildungszertifikat der LÄK Brandenburg mit 4 Punkten anerkannt.

Fachärzte

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: k.A.

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: k.A.

Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet regelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte/-innen in Weiterbildung.
Die Zertifizierung wurde von der Landesärztekammer Brandenburg genehmigt.
Veranstaltungsnummer: 27679
Zertifizierung: genehmigt
CME Max.: 4
Gebühren ab:  
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Folgende Vorträge sind vorgesehen:

 

  • Differentialdiagnose und Therapie der infektiösen Keratitis" - Dr. med. Sandra Kroll
  • "Fallstricke in der mikrobiologischen Diagnostik entzündlicher Augenerkrankungen" - Dr. med. Elisabeth Engelmann

Später wird eine Lernerfolgskontrolle durchgeführt.

Veranstaltungsort:
Klinikum Ernst von Bergmann GmbH
Ebene 2, Raum L209
Anschrift:
Charlottenstr. 72
14467 Potsdam, Deutschland
Veranstalter:
Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH
Organisation:

Klinikum Ernst von Bergmann GmbH
Klinik für Augenheilkunde
Chefärztin
PD Dr. med. Anja Liekfeld, FEBO
Charlottenstr. 72
DE - 14467 Potsdam
Tel.: +49 (0)331 241 35101
Fax: +49 (0)331 241 35110

 
Hinweis:

 

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.