DE | EN

Femtolaser in der Kataraktchirurgie

40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Symposium

Femtolaser in der Kataraktchirurgie

Kurs im Rahmen der AAD 2017 | VA40

Datum:
14.03.2018, 16:30 - 14.03.2018, 18:15
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Kurzbeschreibung:
Dieser Kurs findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt und behandelt Femtolaser in der Kataraktchirurgie.
Fortbildungspunkte: 2 A

Fachärzte

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: 35,00 EUR

Hinweis:
BVA-/DOG-Mitglied: 35,00 €
Nicht- BVA-/DOG-Mitglied: 47,00 €

Ärzte in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: 35,00 EUR

Hinweis:
BVA-/DOG-Mitglied: 35,00 €
Nicht- BVA-/DOG-Mitglied: 47,00 €
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet unregelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte in Weiterbildung.
Die Zertifizierung wurde von der Ärztekammer Nordrhein genehmigt.
Veranstaltungsnummer: 29777
Zertifizierung: genehmigt
CME Max.: 2
Kategorie: A
Gebühren ab:
ab 35,00
verfügbare Plätze: 104
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:
Kursziele 
2015 wurden weltweit 20 Mio. Katarakte operiert. 2015 wurden in Deutschland 900.000 Katarakte operiert, davon 1,5% mittels FLACS. Goldstandard ist die U/S Phako-Emulsifikation sowohl in Bezug auf Ergebnisse und ökonomie. U/Schall Probleme: 'corneal burn', Schädigung des HH-Endothels und die Kapselruptur treten sehr selten auf (0,05%).

Die FS-Lasersysteme haben bei der Bildgebung, in der Applikation und der Energie der Laserspots große Unterschiede und sind bei ihrem Vergleich zu beachten. Probleme: inkomplette Rhexis, zu geringe Fragmentationswirkung sowie längere OP-Zeiten sind z.T. gelöst bzw. scheinen lösbar. Die benannten Vorteile wie hohe Sicherheit, Präzision und Reproduzierbarkeit zeigen klinisch eine unsichere Bestätigung. Nachteilig bleibt die hohe ökonomische Last.

Ergebnisse von Studien, Ausweitung der Indikation des FS-Laser Einsatzes, der Umgang mit den ökonomischen Gegebenheiten und ein Ausblick in zukünftige Nachhaltigkeit der Technologie werden diskutiert.

Referenten

Prof. Dr. Ekkehard Fabian (Rosenheim)
Prof. Dr. Claus Cursiefen (Köln)
Prof. Dr. Burkhard Dick (Bochum)
Dr. Josef Wolff (Heppenheim)
Veranstaltungsort:
Congress Center Düsseldorf
Eingang Stadthalle

Mi H35
Anschrift:
Rotterdamer Straße 141
40474 Düsseldorf, Deutschland
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisation:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Postfach 30 01 55
40401 Düsseldorf
Tersteegenstraße 12
DE - 40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 43037 0
Fax: +49 (0)211 43037 20
E-Mail: bva@augeninfo.de

E-Mail: bva@augeninfo.de
 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.