DE | EN
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
24.08.2018 19th AVTT Symposium 2018
30.08.2018 18th EVRS Meeting 2018
08.09.2018 Phako Wetlab für Ärzte
08.09.2018 Allgemeine Befunderhebung bei okulären Notfällen
10.09.2018 Cornea and Corneal Refractive Surgery

Fuchs Endotheldystrophie

40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lehrkurs

Fuchs Endotheldystrophie

Kurs im Rahmen der AAD 2018 | VA25

Datum:
16.03.2018, 11:00 - 16.03.2018, 12:00
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Kurzbeschreibung:
Dieser Kurs findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt und befasst sich mit Fuchs Dystrophie: Es werden das Erkennen, der natürliche Verlauf, die medikamentöse Therapie, die Kataraktoperation sowie Art und Weise der Transplantation thematisiert.
Fortbildungspunkte: 1 A

Fachärzte

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: 20,00 EUR

Hinweis:
Ärzte (BVA-/DOG-Mitglieder): 20,- €
Ärzte (Nicht-BVA-/DOG-Mitglieder): 27,- €

Ärzte in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: 20,00 EUR

Hinweis:
Ärzte in Weiterbildung (BVA-/DOG-Mitglieder): 20,- €
Ärzte in Weiterbildung (Nicht-BVA-/DOG-Mitglieder): 27,- €
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet unregelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte in Weiterbildung.
Die Zertifizierung wurde von der Ärztekammer Nordrhein genehmigt.
Veranstaltungsnummer: 29763
Zertifizierung: genehmigt
CME Max.: 1
Kategorie: A
Gebühren ab:
ab 20,00
verfügbare Plätze: 104
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Kursziele

Die Fuchs Dystrophie betrifft 5% der über 50-jährigen, ist Hauptindikation zur Hornhauttransplantation und hat wichtige Implikationen auch für die Kataraktchirurgie.

Der Kurs stellt typische Diagnosekriterien und den natürlichen Verlauf dar und behandelt folgende Fragen:

  • Was kann man zur Prophylaxe der Progression tun und wie diese Quantifizieren?
  • Wann kann die Fuchs Dystrophie Probleme bei Kataraktoperationen verursachen, wie kann man diese minimieren und wann ist eine Transplantation nötig?
  • Wann macht eine Triple-Operation Sinn?
  • Welche IOL-Typen machen Sinn?

Ebenso werden Nachsorge und Management typischer Komplikationen nach DMEK dargestellt.

 

 
Referenten:
Prof. Dr. Claus Cursiefen (Köln)
PD Dr. Philip Maier (Freiburg)
Veranstaltungsort:
Congress Center Düsseldorf
Eingang Stadthalle

Ku Raum 28
Anschrift:
Rotterdamer Straße 141
40474 Düsseldorf, Deutschland
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisation:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Postfach 30 01 55
40401 Düsseldorf
Tersteegenstraße 12
DE - 40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 43037 0
Fax: +49 (0)211 43037 20
E-Mail: bva@augeninfo.de

 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.