DE | EN
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
28.09.2018 Health Systems in developing countries - Who will carry the burden?
18.10.2018 6. Facharzt-Repetitorium für die Augenheilkunde | 2018

Tropenophthalmologie und Reisemedizin - Augenerkrankungen bei Füchtlingen und As...

40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lehrkurs

Tropenophthalmologie und Reisemedizin - Augenerkrankungen bei Füchtlingen und Asylsuchenden

Kurs im Rahmen der AAD 2018 | WT09

Datum:
17.03.2018, 15:45 - 17.03.2018, 17:30
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Kurzbeschreibung:
Der Kurs findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt und informiert unter anderem über die Behandlung von Migranten mit importierten Augenkrankheiten aus dem (sub-)tropischen Raum und gibt Tipps für die reisemedizinische Beratung.
Fortbildungspunkte: 2 A

Fachärzte

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: gebührenfrei

Ärzte in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: gebührenfrei

Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet einmalig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte in Weiterbildung.
Die Zertifizierung wurde von der Ärztekammer Nordrhein genehmigt.
Veranstaltungsnummer: 29733
Zertifizierung: genehmigt
CME Max.: 2
Kategorie: A
Gebühren ab:
gebührenfrei
verfügbare Plätze: 104
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Kursziele
Weiterbildung zu Augenkrankheiten in den Tropen. Eingehen auf mögliche importierte Augenerkrankungen durch Flüchtlinge und Asylsuchende, augenärztliche Reisemedizin.


Kursinhalte
Durch die aktuelle Zunahme von internationaler Migration und des globalen Reiseverkehrs von Touristen und Geschäftsleuten werden auch in Deutschland vermehrt Augenkrankheiten beobachtet, die bisher nur in den Tropen und Subtropen vorkamen. Dieser Kurs soll Augenärzte auf mögliche importierte Augenerkrankungen z.B. bei der Behandlung von Flüchtlingen und Asylsuchenden vorbereiten und die Kenntnis über Epidemiologie, Pathologie Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen erweitern. Die medizinische Versorgung und Abrechnung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz werden dargestellt.

Außerdem werden Anregungen zur reisemedizinischen Beratung von Patienten gegeben. Dies betrifft sowohl Risiken in einzelnen Regionen als auch konkrete Risiken für Patienten mit chronischen Augenerkrankungen. 
Als wichtigste importierte Augenerkrankungen werden folgende Erkrankungen abgehandelt: Trachom, Loiasis, akute hämorrhagische Konjunktivitis (Apollo), Dengue-Fieber, Leishmaniose, Onchozerkose, Augenbeteiligung bei Malaria, TBC, Syphilis und Parasitosen. Regional typische Augenbeteiligungen bei AIDS werden vorgestellt. 

Erfreulicherweise steigt das Interesse deutscher Augenärzte an einer Kurzzeit- oder Langzeittätigkeit in Ländern Afrikas, Asiens oder Südamerika. Wir stellen die Initiative Vision 2020, Das Recht auf Augenlicht, vor. Zudem wird auf Kontaktmöglichkeiten zu nationalen und internationalen Organisationen für Internationale Entwicklungszusammenarbeit hingewiesen.

 

Referenten

PD Dr. Ulrich Christoph Schaller

Dr. Markus Schulze Schwering

Veranstaltungsort:
Congress Center Düsseldorf
Eingang Stadthalle

Ku H36
Anschrift:
Rotterdamer Straße 141
40474 Düsseldorf, Deutschland
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisation:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Postfach 30 01 55
40401 Düsseldorf
Tersteegenstraße 12
DE - 40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 43037 0
Fax: +49 (0)211 43037 20

 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.