Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
02.12.2020 Traumatologie und andere Notfälle des Auges - EyeGim
09.12.2020 Augenbeteiligung bei Phakomatosen - EyeGim

Angeborene und erworbene Obliquusstörung - EyeGim

35392 Gießen, Hessen, Deutschland
Fortbildung

Angeborene und erworbene Obliquusstörung - EyeGim

Gemeinsame Fortbildungen der Augenkliniken Giessen und Marburg

Datum:
28.10.2020, 16:45 - 28.10.2020, 17:45
Veranstalter:
Universitätsklinikum Gießen und Marburg - UKGM
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen der Mittwochsfortbildungen der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde Giessen spricht am 28.10.2020 Herr Prof. Dr. M. Gräf über angeborene und erworbene Obliquusstörung.
Fortbildungspunkte: 

Fachärzte

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: gebührenfrei

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: gebührenfrei

medizinisches Fachpersonal

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: gebührenfrei

Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet regelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte, Ärzte/-innen in Weiterbildung und medizinisches Fachpersonal.
Veranstaltungsnummer: 34278
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Das wissenschaftliche Programm liegt der Redaktion derzeit nicht vor. 

Veranstaltungsort:
Hörsaal der Augenklinik, EG
Den genauen Veranstaltungsort für die Veranstaltungen in Marburg können Sie bei Frau Andrea Stosseck unter Tel. 06421-58 66275 erfragen.
Anschrift:
Friedrichstr. 18
35392 Gießen, Deutschland
Veranstalter:
Universitätsklinikum Gießen und Marburg - UKGM
Organisation:

Universitätsklinikum Gießen und Marburg - UKGM
Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde am Standort Gießen
Direktorin
Friedrichstr. 18
DE - 35392 Gießen
Tel.: +49 (0)641 985 43992
Tel.: +49 (0)641 985 43820
Fax: +49 (0)641 985 43888
Fax: +49 (0)641 985 43809

 
Hinweis:

 

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.