Fr13 Von der Forschung in die Praxis

Web-Seminar, Deutschland
Webinar

Fr13 Von der Forschung in die Praxis

Symposium im Rahmen der DOG 2020 Online

Datum:
09.10.2020, 17:30 - 09.10.2020, 18:15
Veranstalter:
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Kurzbeschreibung:
Dieses Symposium bringt Ihnen aktuelle Themen aus dem Bereich Glaukom praxisorientiert in Ihren klinischen Alltag. Ein Tandem aus je einem Grundlagenwissenschaftler und Kliniker wird Ihnen sowohl die molekularen Mechanismen, die hinter den verschiedenen neuen Ansätzen stehen, erklären, wie auch deren Einsatz in der klinischen Praxis anhand von neuesten Studienergebnissen aufzeigen – flankiert von der jeweils dazugehörigen Entstehungsgeschichte.
Fortbildungspunkte: 

Fachärzte

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 110,00 EUR

Hinweis:
Dieses Symposium ist Teil des DOG Kongresses 2020 (9.-11.2020). Ein Ticket für den 9.10.2020 kostet 110€ (International Society of Ocular Trauma (ISOT)-Day enthalten). Die Teilnahme am gesamten Kongress kostet für Nichtmitglieder 250€ und für Mitglieder 120€.

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 110,00 EUR

Hinweis:
Dieses Symposium ist Teil des DOG Kongresses 2020 (9.-11.2020). Ein Ticket für den 9.10.2020 kostet 110€ (International Society of Ocular Trauma (ISOT)-Day enthalten). Die Teilnahme am gesamten Kongress kostet für Nichtmitglieder 250€ und für Mitglieder 120€.

Studenten/-innen

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: gebührenfrei

Hinweis:
Für Studenten und Doktoranten ist die Teilnahme am gesamten Kongress kostenlos.
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet einmalig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte, Ärzte/-innen in Weiterbildung und Studenten/-innen.
Veranstaltungsnummer: 34064
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:
17:30 – 17:39

Fr13-01 - Rho Kinase Inhibitoren: von der Petrischale zur Anwendung am Auge

Referent/in: Hagen Thieme, Magdeburg

Das Präparat Netarsurdil steht für Europa kurz vor der Markteinführung, nachdem es bereits in Japan und in den USA in der breiten klinischen Anwendung zur medikamentösen Behandlung des Glaukoms Platz gefunden hat. Die Substanz wurde schon vor ca. 20 Jahren in der Grundlagenforschung als mögliche Kandidaten­substanz für die Glaukombehandlung zur Augeninnendruck­senkung entdeckt. Der Vortrag wird die ersten experimentellen Schritte in der Grund­lagenforschung illustrieren und die ersten Hinweise auf die mögliche Augen­innendrucksenkung durch Relaxation des Trabekelmaschenwerks darstellen.

17:39 – 17:48

Fr13-02 - Rho Kinase (ROCK) Inhibitoren – was sind die Grundlagen?

Referent/in: Matthias Zenkel, Erlangen

17:48 – 17:57

Fr13-03 - Netarsudil – Klinische Ergebnisse des ersten Rho Kinase (ROCK) Inhibitors

Referent/in: Florian N. Auerbach, Heidelberg

Rho Kinase (ROCK) Inhibitoren werden unter anderem in der Therapie des Glaukoms, der Fuchs´schen Endotheldystrophie und der diabetischen Retinopathie eingesetzt. In diesem Vortrag soll Ihnen ein grober Überblick über die bisher publizierte Literatur zur Anwendung von Netarsudil aufgezeigt werden.

17:57 – 18:06

Fr13-04 - Coenzym Q10 – die molekularen Grundlagen

Referent/in: Stephanie Joachim, Bochum

Coenzym Q10 besitzt eine antioxidative Wirkung und ist ein wichtiger Bestandteil der mitochondrialen Atmungskette. Es werden Erkenntnisse von Studien vorgestellt, in denen der Einsatz von Coenzym Q10 an retinalen Organkulturen sowie an Glaukom Tiermodellen untersucht wurde. Es zeigte sich in diesen Studien ein Protektion retinaler Ganglienzellen sowie eine geringere Apoptoserate in der Retina.

18:06 – 18:15

Fr13-05 - Topische Therapie mit Coenzym Q10 – erste klinische Erfahrungen

Referent/in: Anselm Jünemann, Rostock

Veranstaltungsort:
Dieses Symposium findet online statt.
Saal Helmholtz
Anschrift:

Web-Seminar, Deutschland
Veranstalter:
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Organisation:

INTERPLAN AG
Congress, Meeting & Event Management AG
Landsberger Straße 155
DE - 80687 München
Tel.: +49 (0)89 548 234 35
Tel.: +49 (0)89 548 234 0
Fax: +49 (0)89 548 234 43
Fax: +49 (0)89 548 234 44

Organisator / Vorsitzender: Bettina Hohberger, Erlangen
Vorsitzende/r: Sven Schnichels, Tübingen
 
Hinweis:

 

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.