Visuelle Störungen in der Neurorehabilitation

4310 Rheinfelden, Schweiz
Workshop

Visuelle Störungen in der Neurorehabilitation

Hemianopsien und Quadrantenanopsien

Datum:
24.04.2021, 09:30 - 24.04.2021, 17:00
Veranstalter:
Reha Rheinfelden
Kurzbeschreibung:
Patienten mit homonymen Hemianopsien und Quadrantenanopsien haben charakteristische Störungen in der visuellen Orientierung und beim Lesen. Je nach cerebraler Läsion kommen visuell-räumliche Probleme, Neglect und Aphasie hinzu. Es werden diagnostische Möglichkeiten zur Gesichtsfeldtestung und Prüfung der visuellen Exploration gezeigt. Verschiedene Möglichkeiten des kompensatorischen Gesichtsfeldtrainings werden vermittelt und geübt.
Fortbildungspunkte: 

Fachärzte

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 220,00 CHF

Hinweis:
Zielgruppe:
Fachpersonen für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Musiktherapie, Sporttherapie, Psychologie/Neuropsychologie, Neuropsychologie, Orthoptik, Ärzteschaft

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 220,00 CHF

Hinweis:
Zielgruppe:
Fachpersonen für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Musiktherapie, Sporttherapie, Psychologie/Neuropsychologie, Neuropsychologie, Orthoptik, Ärzteschaft

Orthoptisten/-innen

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 220,00 CHF

Hinweis:
Zielgruppe:
Fachpersonen für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Musiktherapie, Sporttherapie, Psychologie/Neuropsychologie, Neuropsychologie, Orthoptik, Ärzteschaft
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet unregelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte, Ärzte/-innen in Weiterbildung und Orthoptisten/-innen.
Veranstaltungsnummer: 33624
Gebühren ab: ab 220,00
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Kursinhalte:

  • Wie unterscheiden sich Gesichtsfeld und visuelle Exploration?
  • Wie wird das Gesichtsfeld getestet, wie die visuelle Orientierung?
  • Welche Charakteristika sehen wir bei rechts- bzw. linkshirnigen Störungen
  • Grundprinzipien in der Gesichtsfeldrehabilitation: Restitution versus Kompensation
  • Prinzipien des kompensatorischen Gesichtsfeldtrainings
  • Verschiedene Methoden des kompensatorischen Gesichtsfeldtrainings
  • Fallbeispiele aus der Praxis 
  • Patientvorstellung durch die Kursleitung

 

Kursziele:

Die Teilnehmenden

  • Diagnostizieren homonyme Gesichtsfelddefekte mittels nicht-perimetrischer Verfahren

  • Unterscheiden zwischen Gesichtsfeld und visueller Exploration

  • Wenden mehrere Methoden des kompensatorischen Gesichtsfeldtrainings an.

 

Methodik:

  • Theoretische Präsentationen
  • Eigenerfahrung
  • Fallbeispiele
  • Gruppenarbeiten
  • Partnerarbeiten
  • Plenumsdiskussion
  • Lern- und Lehrzielkontrolle
  • Patientenvorstellung durch die Kursleitung
     

 Lernzielkontrolle :

  • Feedback durch Referenten bei praktischen Übungen
  • Lernquiz
  • Die sich gegenseitig befragende Gruppe

Selbstlernaktivitäten :

  • Eigenerfahrung im Lernparcours
  • Selbststudium
  • Selbstreflexion

 

 

 

Veranstaltungsort:
Seminarraum HRh/ARh getrennt (Gruppenarbeiten)
Reha Rheinfelden



Anschrift:
Salinenstrasse 98
4310 Rheinfelden, Schweiz
Veranstalter:
Reha Rheinfelden
Organisation:

Reha Rheinfelden
Salinenstrasse 98
CH - 4310 Rheinfelden
Tel.: +41 (0) 61 836 51 51
Fax: +41 (0) 61 836 52 52

 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.