Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
14.12.2019 Der binokular-refraktive Abgleich
15.12.2019 Nahglasbestimmung
18.01.2020 Funktionaloptometrie I
18.01.2020 Brille & Co.
21.01.2020 OCULUS Informationsabend

Das Aufgabengebiet der Orthoptistin in der augenärztlichen Praxis: Die Brillenve...

93309 Kelheim, Bayern, Deutschland

Das Aufgabengebiet der Orthoptistin in der augenärztlichen Praxis: Die Brillenverordnung bei Kindern, die Amblyopiebehandlung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Augenoptikern.

Datum:
14.11.2019, 19:30 - 14.11.2019
Veranstalter:
VDCO - Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten und Optometristen e.V.
Kurzbeschreibung:
Diese Fortbildung behandelt das Aufgabengebiet der Orthoptistin in der augenärztlichen Praxis: Die Brillenverordnung bei Kindern, die Amblyopiebehandlung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Augenoptikern
Fortbildungspunkte: 

alle

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 30,00 EUR

Hinweis:
Für Mitglieder der VDCO ist die Teilnahme kostenfrei.

Gäste zahlen einen Teilnehmerbeitrag von 30,00€. Um Barzahlung am Veranstaltungsabend wird gebeten.
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet einmalig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für alle.
Veranstaltungsnummer: 32394
Gebühren ab: ab 30,00
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Kursbeschreibung:

Das Hauptaufgabengebiet einer Orthoptistin umfasst die Vorsorge, die Untersuchung und die Behandlung von Störungen des einäugigen und beidäugigen Sehens.
Es werden vermehrt Kinder, aber auch Erwachsene mit Sehschwächen, Schielerkrankungen und Augenbewegungsstörungen in einer Augenarztpraxis mit Orthoptistin behandelt. Besonderen Wert gelegt werden sollte auf die Anwendung unterschiedlicher Methoden der Brillenbestimmung bei Kindern (Refraktionsbestimmung in Cycloplegie und die Skiaskopie). Die Brillenverordnung erfolgt altersentsprechend und symptombezogen auf Basis der objektiven Messwerte.
Die Amblyopiebehandlung stellt eine der wichtigsten augenärztlichen Therapien im Kindesalter dar, da eine Sehschwäche, die nicht rechtzeitig erkannt wird, zu 90% zu einer dauerhaften Amblyopie (Schwachsichtigkeit) führt. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Optikern und auch anderen Fachrichtungen der Medizin (z.B. Pädiatrie, Neurologie und Neurochirurgie) ist zum Wohle der kleinen Patienten wichtig und nötig.

Referent/in:

Evelyn Keller - Orthoptistin in der Augenarztpraxis Dr. Keller und Dr. Gruber in
Regensburg

Veranstaltungsort:
Weisses Bräuhaus Kelheim
Anschrift:
Emil-Ott-Straße 3
93309 Kelheim, Deutschland
Veranstalter:
VDCO - Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten und Optometristen e.V.
Organisation:

VDCO e.V.
Apostel-Paulus-Str. 12
D-10825 Berlin

Tel: +49 (0) 30 788 96 500
Fax: +49 (0) 30 788 96 499

 
Hinweis:

 Button_Anmelden_ROT_de.png (6 KB)