Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
01.10.2020 Laserbasiskurs SGML (Deutsch)
02.10.2020 20th EURETINA Congress - Virtual
02.10.2020 38th Congress of the ESCRS - VIRTUAL
03.10.2020 7th Wetlab Weekend
05.10.2020 Cornea and Corneal Refractive Surgery e-Module

37. Innsbrucker Ophthalmologisches Wochenende (IOW)

6100 Seefeld in Tirol, Österreich
Kongress

37. Innsbrucker Ophthalmologisches Wochenende (IOW)

Thema "Hinterer Augenabschnitt"

Datum:
01.02.2020, 08:00 - 01.02.2020, 18:00
Veranstalter:
Medizinische Universität Innsbruck
Kurzbeschreibung:
Das jährlich stattfindende Innsbrucker Ophthalmologische Wochenende findet dieses mal am 01.02.2019 im Olympia-Sport- u. Kongresszentrum in Seefeld (tirol) statt und behandelt das Thema "Hintere Augenabschnitte".
Fortbildungspunkte: 8
Hinweis:
Vom Fortbildungsreferat der Österreichischen Ärztekammer werden 8 Punkte für das Diplom-Fortbildungs-Programm angerechnet.

Fachärzte

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 130,00 EUR

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: 70,00 EUR

Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet jährlich statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte/-innen in Weiterbildung.
Die Zertifizierung wurde von der Ärztekammer Österreich genehmigt.
Veranstaltungsnummer: 32188
Zertifizierung: genehmigt
CME Max.: 8
Gebühren ab: ab 70,00
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

Leitung

Ao. Univ.-Profin.Drin. KRALINGER Martina
Interimistische Direktorin der Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie, Medizinische Universität Innsbruck

 

Referenten

ABELA-FORMANEK Claudette
Ao. Univ.-Profin.Drin.med.
Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie, Wien

ANSARI SHAHREZAEI Siamak
Priv.-Doz.Dr.
Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien

EGGER Stefan
Priv.-Doz.Dr.
Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie, Salzburg

DANZL Johann Georg
Ass.-Prof.Priv.-Doz.DDr.
Institute of Science and Technology (IST), Klosterneuburg

KIESELBACH Gerhard F.
Ao. Univ.-Prof.Dr.
Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie, MUI Innsbruck

KRALINGER Martina
Ao. Univ.-Profin.Drin.
Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie, MUI Innsbruck

KREPLER Katharina
Prim.Priv.-Dozin.Drin.
Krankenanstalt Rudolfstiftung und SMZ Ost Donauspital, Wien

STOLBA Ulrike
Priv.-Dozin.Drin.
Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien

ZINKERNAGEL Martin
Prof.Dr.
Univ.-Klinik für Augenheilkunde, Bern

 

Programm

08.00 Registrierung

09.00

Martina Kralinger (Innsbruck)
Begrüßung und Einleitung

 

Siamak Ansari Shahrezaei (Wien)
Stellenwert der OCT-Angiografie in der klinischen Routine

 

Ulrike Stolba (Wien)
Panretinale Laserkoagulation versus intravitreales AntiVEGF bei PDR

 

Claudette Abela-Formanek (Wien)
Secundäre IOL-Implantation: Chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz dislozierter Intraokularlinsen

10.00

Kaffeepause

11.00

Katharina Krepler (Wien)
Vitrektomie bei Uveitis

 

Stefan Egger (Salzburg)
Retinale Kopmplikationen der Myopie

 

Gerhard Kieselbach (Innsbruck)
Update Maculachirurgie

12.30

Mittagspause

14.00

Martin Zinkernagel (Bern)
Vitreoretinales Management von bulbuseröffnenden Verletzunge

 

Johann Georg Danzl (Klosterneuburg)
Schärfer als die Physik erlaubt – hochauflösende Lichtmikroskopie im Nanobereich

 

Martina Kralinger (Innsbruck)
AMD - what else?

15.30

Kaffeepause

16.00

Team der Augenklinik
Fälle als Entscheidungshilfen für den Alltag
des niedergelassenen Augenfacharztes

18.00

Ende der Veranstaltung

 

 

Veranstaltungsort:
Olympia-Sport- u. Kongresszentrum
Anschrift:
Klosterstraße 600
6100 Seefeld in Tirol, Österreich
Veranstalter:
Medizinische Universität Innsbruck
Organisation:

Organisation : 
Ao. Univ.-Prof.Dr. Martina Kralinger, interimistische Direktorin
der Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie
Anichstr. 35
AT - 6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 507 0

 
Hinweis:

Sekretariat Ao. Univ.-Prof.Dr.Martina Kralinger

Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie

Anichstr. 35, A-6020  Innsbruck

Edith Riml oder Andrea Rieder

Tel. +43 512 504-24184 oder 23720

Fax +43 512 504-23740 oder 23722