Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Folgende kommende Veranstaltungen könnten Sie interessieren:
02.12.2020 Aktuelle Themen der Ophthalmologie
03.12.2020 Fortbildung Augenklinik
03.12.2020 UKISCRS Festive Spirit Competition
09.12.2020 Aktuelle Themen der Ophthalmologie
16.12.2020 Aktuelle Themen der Ophthalmologie

Do25 Ophthalmopathologie – ein Fach mit Zukunft!

12057 Berlin, Berlin, Deutschland
Symposium

Do25 Ophthalmopathologie – ein Fach mit Zukunft!

Symposium im Rahmen der DOG 2019

Datum:
26.09.2019, 16:45 - 26.09.2019, 18:00
Veranstalter:
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Kurzbeschreibung:
Die DOG 2019 beleuchtet diagnostische und therapeutische Aspekte im gesamten Bereich der Augenheilkunde. Kooperationen mit internationalen Gesellschaften erweitern den Horizont auf weltweite Ebene.
Dieses Symposium behandelt die Ophthalmologie im allgemeinen als Fach mit Zukunft und findet im Rahmen der DOG 2019 statt.
Fortbildungspunkte: beantragt

Fachärzte

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: k.A.

Hinweis:
Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: k.A.

Hinweis:
Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

Orthoptisten/-innen

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: k.A.

Hinweis:
Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

Sonstige

Max. Teilnehmer: unbegrenzt
Gebühren ab: k.A.

Hinweis:
Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet jährlich statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte, Ärzte/-innen in Weiterbildung, Orthoptisten/-innen und Sonstige.
Die Zertifizierung wurde bei der Ärztekammer Berlin beantragt.
Veranstaltungsnummer: 32393
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab:  
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

DOG 2019 (dieser Link führt sie zu den allgemeine Informationen wie Kosten, CME, Sponsoren etc. für den gesamten Kongress)

 

Wissenschaftliches Programm:

Organisator / Vorsitzender: Claudia Auw-Hädrich, Freiburg Vorsitzende/r: Karin U. Löffler, Bonn


In Ergänzung der konventionellen histologischen Diagnostik sind die auf molekulargenetischer Ebene gewonnenen Zusatzinformationen aus einer optimalen Patientenversorgung nicht mehr wegzudenken. Dies wurde in den vergangenen Jahren insbesondere am Beispiel der Melanome sehr deutlich: So erwartet der Kliniker heute neben der histologischen Diagnose und dem Resektionsstatus ganz selbstverständlich auch Informationen zum Mutationsstatus diverser Gene, wie z.B. BRAF oder BAP-1, um in therapeutischer wie prognostischer Hinsicht zutreffende Konsequenzen ableiten zu können. Verbesserungen in der molekulargenetischen Methodik lassen auf das Auffinden bislang noch unbekannter relevanter Gene bzw. Proteine hoffen. Neue Erkenntnisse sind hierbei stets im Zusammenhang mit dem Goldstandard der morphologischen Diagnostik zu betrachten und zu bewerten. Die fortschreitende Digitalisierung birgt Chancen einer verbesserten klinisch-pathologischen Korrelation, auch ohne dass ein eigenes histologisches Labor zur Verfügung steht, sowie eines zeitgemäß vereinfachten Austausches von Meinungen z.B. bei unklaren histologischen Diagnosen, was letztendlich immer einer bedarfsorientierten und effektiven Patientenversorgung zugutekommt.

 

Do25-01 Deep learning in der Pathologie: Anwendung in der Ophthalmopathologie?
Referent/in: Stefan Lang, Freiburg
16:45 – 17:00  
Do25-02 Telepathologie durch Slidescanner-Technologie: Klinisch-pathologische Korrelation ohne eigenes Histologisches Labor
Referent/in: Claudia Auw-Hädrich, Freiburg
17:00 – 17:15  
Do25-03 RNA-Sequenzierung in der Ophthalmopathologie: Wohin geht die Reise?
Referent/in: Günther Schlunck, Freiburg
17:15 – 17:30  
Do25-04 Molekulargenetik mit klinischer Konsequenz in der Ophthalmopathologie
Referent/in: Sarah E. Coupland, Liverpool, United Kingdom
17:30 – 17:45  
Do25-05 Goldstandard Ophthalmopathologie – noch zeitgemäß?
Referent/in: Martina Christina Herwig-Carl, Bonn
17:45 – 18:00  
Veranstaltungsort:
Estrel Convention Center
Raum: Saal 3

Anschrift:
Sonnenallee 225
12057 Berlin, Deutschland
Veranstalter:
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Organisation:

Tagungsleitung

DOG
Platenstr. 1, 80336 München
Tel.: +49 89 5505 7680
Fax: +49 89 5505 76811
geschaeftsstelle@dog.org

Kongressorganisation und Veranstalter von Industrieausstellung und kostenpflichtigem Rahmenprogramm
INTERPLAN
Congress, Meeting & Event Management AG
Kaiser-Wilhelm-Straße 93, 20355 Hamburg
Tel.: +49 40 32509259
Fax: +49 40 32509244
dog@interplan.de

 
Hinweis:

 

Derzeit können Sie diese Veranstaltung leider noch nicht über Eyefox buchen. Sprechen Sie den Veranstalter doch an, um in Zukunft zügig und bequem über Eyefox buchen zu können.


Wussten Sie schon? Wenn Sie sich diese Veranstaltung auf Ihre Merkliste des Mitgliederbereichs setzen, werden Sie direkt zu aktuellen Neuigkeiten informiert!

 

 

Sie sind Veranstalter?

Möchten Sie Ihre Online-Anmeldung hier verlinken?

 

Laden Sie hier das Auftragsformular herunter und schicken Sie es uns per Fax/Email zurück.